Osteopathie/Chiropraktik

Eine der Grundlagen der Philosophie dieser Heilkünste ist: „Leben ist Bewegung“. Der Behandler gibt je nach Indikation mobilisierend oder manipulierend, mal sanftere, mal stärkere Impulse um so die körpereigene Struktur entsprechend in ihrem Bedürfnis nach Bewegung zu unterstützen.

Zu Anfang der Behandlung kommt immer die Anamnese und Untersuchung. Wenn diese bereits zu Anfang des Aufenthaltes durchgeführt wurde, wird nun nur noch besonderes Augenmerk auf die muskulären und knöchernen Strukturen sowie der weiteren Körperbeschaffenheiten Wert gelegt und durch Testung geklärt, wo und wie die Behandlung im einzelnen ausgeführt wird. Nachdem die Diagnostik im Sinne der Chiropraktik und der Osteopathie vollzogen ist, folgt zum „Anwärmen“ eine kurze Massage, um eine Lockerung des Gewebes auch zur Vorbereitung für etwaige Mobilisations- und gegebenenfalls Manipulationstechniken zu erreichen, um dann je nach Indikation auf Wirbel, Gelenke, Muskel- und Faszienstrukturen einzuwirken.

Je nach Empfinden des Patienten/Beschwerdebild kann die Behandlung eher sanft aber auch mal fest zupackend ausgeführt werden.

 

Beide Begriffe haben ihre Entstehung in den selben Wurzeln. Einzelne Aspekte haben sich allerdings im Laufe von Generationen auf bestimmte unterschiedliche Grundannahmen festgelegt, so dass sich heute unterschiedliche Namen/Praktiken wie Chiropraktik und Osteopathie entwickelt haben. Die Wurzeln stammen aus der alten, in fast jeder höher entwickelten Kultur vorhandenen Kunst der Knochenrichter. Ich nutze beide Systeme, die sich meiner Erfahrung nach nicht gegenseitig ausschließen, sondern sich ergänzen als wichtige Instrumente meiner Arbeit. Aus diesem Grund werden beide Verfahren in meiner Praxis,  je nach Indikation, angewandt.

 
 
Stilles Haus Bergfreiheit - Heilfasten, gesund abnehmen, Vegetarisch essen, Seminare, Wandern, Ruhe und Erholung.
Telefon: O5626-99951O E-Mail:info@stilles-haus.de
Stilles Haus 34537 Bad Wildungen - Bergfreiheit Waldparkstrasse 15